ESIL Interest Group History of International Law

ESIL Interest Group History of International Law

zaterdag 17 februari 2018

BOOK: Anna KRUEGER, Die bindung der Dritten Welt an das postkoloniale völkerrecht [Beiträge zum ausländischen öffentlichen recht und völkerrecht] (Berlin: Springer, 2018). ISBN 978-3-662-54413-6, € 89,99.


(Source: Springer)

Springer recently published a book dealing with the debate concerning the bindingness of international law on Third World states in the era of decolonisation.

DESCRIPTION

Das Buch untersucht die völkerrechtshistorische, -theoretische und -praktische Debatte um die Bindung der Dritten Welt an die etablierte Völkerrechtsordung nach der Dekolonialisierung unter besonderer Beachtung herausragender Völkerrechtler in den neuen Staaten wie Ram Prakash Anand, Taslim Olawale Elias, Mohammed Bedjaoui, Abdul Hakim Tabibi und Mustafa Kamil Yasseen. Dabei werden die Arbeiten der Völkerrechtskommission der Vereinten Nationen (ILC) und die sich anschließenden Staatenkonferenzen im Recht der Verträge (WVK) sowie im Recht der Staatennachfolge (WKSV und WKSVAS) aufgearbeitet, welche die Völkerrechtler in der Dritten Welt zur Umsetzung ihres „Globalsolidarischen Projekts“ (Reform der etablierten Völkerrechtsordnung im Interesse der Weltgemeinschaft, Errichtung einer Neuen Weltwirtschaftsordnung) zu nutzen versuchten.

TABLE OF CONTENTS

Kapitel 1: Einleitung......................................................   1

Teil I: Die Bestimmungsfaktoren der Bindungsdebatte in der Völkerrechtswissenschaft

Kapitel 2: Die Kolonialisierung als prägendes Moment für die Völkerrechtler in der Dritten Welt ............................   17
Kapitel 3: Die Entstehung der Bindungsdebatte in Folge der Kritik der Völkerrechtler aus der Dritten Welt an der etablierten Völkerrechtsordnung . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .41
Kapitel 4: Die Hoffnungen der Völkerrechtler in der Dritten Welt in das Völkerrecht  ...............................................   87

Teil II: Die Bindungsfrage im Recht der Verträge

Kapitel 5: Die völkerrechtliche Debatte um Ungleiche Verträge und die WVK ..............................................  125
Kapitel 6: Unter gewaltsamem Zwang abgeschlossene Verträge in der WVK .................................................  153
Kapitel 7: Andere Normen zur Ächtung Ungleicher Verträge in  der WVK .................................................  199

Teil III: Die Bindungsfrage im Recht der Staatennachfolge

Kapitel 8: Die völkerrechtliche Debatte das um Recht der Staatennachfolge ...........................................  243
Kapitel 9: Territorialregime in der WKSV .........................  279
Kapitel 10: Erworbene Rechte in der WKSVAS ....................  335
Kapitel 11: Schlussbetrachtungen ................................  397

Summary ....................................................  405
Quellenverzeichnis  ............................................  407

More information to be found on the publisher’s website.

(source: ESCLH blog)

Geen opmerkingen:

Een reactie posten